Auf den Spuren von Martha Haffter

Auf den Spuren von Martha Haffter
Selbstporträt | © Genossenschaft Guggenhürli, Frauenfeld; Foto Dan Saladin

Martha Haffter gilt bis in die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts als berühmteste professionelle Thurgauer Künstlerin. Mit der Ausstellung, in welcher der Kunstverein Frauenfeld einen repräsentativen Teil des nach ihrem Tod weit verstreuten Werks zusammenführt, soll ihr dieser Platz im Kunstdiskurs wieder eingeräumt werden. Der Fokus der Ausstellung liegt auf der Auseinandersetzung Martha Haffters mit ihrer Umgebung. Rund 90 Gemälde und Zeichnungen, bisher unveröffentlichte Skizzen und Dokumente sowie ein Dokumentationsvideo zeigen Motive aus der Seine-Metropole Paris, als Ort für ihre künstlerische Weiterbildung und Inspiration, sowie aus ihrer ländlichen Heimat Frauenfeld.

Urban Sketching

Das Publikum ist aufgefordert, an ausgewählten Stellen in der Frauenfelder Innenstadt, an denen Martha Haffter viele ihrer Werke skizzierte oder auf Karton festhielt, die eigene Motivwelt umzusetzen und die entstandenen Werke bis zum, 21. September beim Kunstverein einzureichen. Eine Auswahl der eingelieferten Werke wird am Frauenfelder Kulturtag, 28. September, im Bernerhaus ausgestellt. Weitere Infos auf den Plakatständern an der Promenade, auf dem Rathausplatz, im Sauren Winkel sowie in der Ausstellung.
Die Aktion dauert vom 17. August bis zum 21. September

Kunstvermittlung für Schulklassen

Unter Anleitung der Kunstvermittlerin Silvia Peters und der Mitwirkung von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region lernen die Schulkinder die Künstlerin Martha Haffter kennen und werden selber gestalterisch tätig. Ein Teil der Arbeiten wird am Frauenfelder Kulturtag, 28. September, im Bernerhaus und in der Bildschule Frauenfeld ausgestellt. Teilnahme Für Schulklassen auf Anmeldung. Informationen

Zur Ausstellung gehört zudem eine Reihe von weiteren Begleitveranstaltungen.

Termine

Mittwoch, 16.08.2023

Türöffnung: 16:30

Vernissage

Bernerhaus - Frauenfeld

Grusswort durch Regierungsrätin Monika Knill, Einführung durch die Kuratorin Milena Oehy.

Blumen im Dialog mit Kunst
Die Frauenfelder Meisterfloristin Heidi Huber interpretiert ausgewählte Werke der Künstlerin Martha Haffter.

Kontakt Veranstalter:

Kunstverein Frauenfeld
info@thurgaukultur.ch
www.kunstverein-frauenfeld.ch

Veranstaltungsort:

Bernerhaus
Bankplatz 5
8500 Frauenfeld
www.kunstverein-frauenfeld.ch

Öffnungszeiten:

Sa 10-12 und 14-17 Uhr, So 14-17 Uhr

Kommt vor in diesen Sparten

  • Kunst

Kommt vor in diesen Interessen

  • Bildende Kunst

Werbung

Passende Magazin-Beiträge

Kunst

Auf den Spuren von Martha Haffter

Der Kunstverein Frauenfeld legt bei der aktuellen Ausstellung mit umfangreichem Begleitprogramm den Fokus auf die Auseinandersetzung der Künstlerin mit ihrer Heimatstadt. mehr

Ähnliche Veranstaltungen

Kunst

Werkschau Thurgau 19 - Kunstraum Kreuzlingen

Kreuzlingen, Kunstraum

Abgesagt!

Nomin + Baatarzorig

Kunst

Nomin + Baatarzorig

Frauenfeld, Bernerhaus

Vernissage

Zsuzsanna Gahse・"Schriftbilder"

Kunst

Zsuzsanna Gahse・"Schriftbilder"

Kreuzlingen, Kunstraum & Tiefparterre